Eine Lecture Performance die sich um eine seit 2017 betriebene Recherche zu performativem Widerstand während der Militärdiktatur in Brasilien (1964 – 1985) entspinnt und sich anhand der eigenen Involvierung materialisiert. Dabei werden Perspektiven gespiegelt, Materialien verwoben und Bezüge zu interkultureller Bewegungen hergestellt. – Frauke Zabel

Foto: © Beowulf Tomek

freier Eintritt